Liquiditätsplanung & StaRUG

Seit Anfang 2021 ist in Deutschland das StaRUG (Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen) in Kraft. Implizit, und auch auf Basis der sich aus der InsO (Insolvenzordnung) ergebenden Anforderungen lässt sich ableiten, dass Unternehmen über eine rollierende Liquiditätsplanung mit einem Zeithorizont von 24 Monaten verfügen müssen, mittels derer zu dokumentieren ist, ob in diesem Zeitraum die Gefahr einer möglichen Zahlungsunfähigkeit besteht.

Bevor Sie jetzt zu Spreadsheets greifen und ein entsprechendes Tool bauen (lassen), sehen Sie sich doch einmal TFM (Treamo Finance Monitor) an, unsere Cloud-basierte Lösung für Cash Reporting, Liquiditätsplanung und die Identifizierung von Fremdwährungsrisiken. Mehr Informationen zu TFM finden Sie auf https://www.tfm-now.com - vereinbaren Sie online einen Präsentationstermin. Sie werden übrigens überrascht sein, wie kostengünstig diese Lösung ist!

Zurück